Der Teinacher: Eine Erlebniswanderung

„Der Teinacher“: Eine Erlebniswanderung

Das frühe Aufstehen lohnt sich für einen der schönsten Wanderwege im Teinachtal.  Es erwartet Sie die außergewöhnliche Natur des Schwarzwalds. Der Weg, der auch als „Der Teinacher“ bekannt ist, beginnt am Parkplatz des Freibads am Ortseingang von Bad Teinach. Dort erwartet den Wanderer auf dem Beerenweg bereits nach einigen Metern eine schöne Natur sowie ein toller Blick ins Teinachtal. In Begleitung des Teinachtals erscheint nach kurzer Zeit das Highlight dieses „Genießer Pfades“, die Mathildenstaffeln mit über 600 Stufen, die auf die Höhen um Emberg geht.

Einzigartige Felsformationen, Wälder und zum Teil mystische Plätze sind Ihr Wanderbegleiter. Nach dem Erreichen der Wolfsschlucht geht es im weiteren Verlauf wieder hinauf in das romantische Zavelstein mit seiner gut erhaltenen und wunderschönen Burgruine. Nach diesem wirklich lohnenden Stopp in Zavelstein geht es wieder hinab ins Teinachtal. Der Weg führt uns an der Adolfshöhe vorbei, wo uns ein Monument überrascht. Als grandiosen Abschluss führt Sie der Wanderweg entlang der Teinach zurück zum Ausgangspunkt. Sie erleben eine Erlebniswanderung, die sich auch als Familienausflug sehr gut eignet, um das Teinachtal mit all seinen Facetten zu erkunden und zu erleben.

 

Eine ausführliche Wegbeschreibung sowie weiterführende Informationen finden Sie hier: outdooractive.de

Bild: © 1195798 / pixabay.com

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok