Solarenergie

SonnenenergieDie Solarenergie, auch Sonnenenergie genannt, wird von den Menschen in immer größerem Umfang genutzt. Seit Millionen von Jahren schickt die Sonne ihre Energie auf die Erde, welche in Form von Strom, Wärme oder chemischer Energie für die Menschen nutzbar gemacht werden kann.

Sehr häufig wird die Solarenergie im privaten Bereich zur Erzeugung von Strom genutzt und dadurch werden Kosten erheblich gesenkt.

Wissenschaftliche Messungen belegen, dass sich seit den Aufzeichnungen die Sonneneinstrahlung nicht geändert hat. Es ist also davon auszugehen, dass sich auch in den nächsten Jahrhunderten kaum etwas daran ändern wird. Ein Problem besteht in der wechselnden Sonneneinstrahlung auf die Solarkollektoren.

Damit jeder Sonnenstrahl optimal genutzt werden kann, ist eine ausgeklügelte Mess- und Regeltechnik erforderlich. Mit der Regeltechnik wird dafür gesorgt, dass möglichst viel Strom aus der Solarenergie an der Steckdose ankommt. Wird aus diesem Bereich kein Strom geliefert, so wird automatisch auf das öffentliche Stromnetz umgeschaltet.

Viele Eigenheimbesitzer möchten diese neue Technik auf ihrem Haus nutzen, allerdings sind dabei einige Dinge zu beachten. Das Gebäude muss an einer sonnigen Stelle gebaut sein, denn wer sein Haus im Tal stehen hat, bekommt zu wenig Sonnenlicht. Für diese Hausbesitzer ist die Anschaffung einer Photovoltaikanlage sinnlos. Auch der Einfallswinkel der Sonnenstrahlen muss optimal eingestellt werden und ist regional sehr unterschiedlich.

Sonnenenergie – Unbegrenzte Energieform

Die Sonnenenergie steht den Menschen praktisch in unbegrenzter Form zur Verfügung und wird mit der Verbesserung der Technik weiter an Bedeutung gewinnen. Auch Firmen setzen auf Energie der Sonne und haben deshalb große Solarparks errichtet. Leider ist die heutige Technik noch nicht so weit, dass die Solarenergie über längere Zeit gespeichert werden kann.

Kritikpunkt: Umweltbewusste Personen kritisieren die Herstellung von Photovoltaik-Anlagen. Bei der Produktion wird sehr viel Wasser benötigt, was die Bilanz der umweltschonenden Nutzung von Energie nach unten senkt. Allerdings ist auch bei diesem Punkt davon auszugehen, dass die Forschung dazu führt, dass der Wasserverbrauch zukünftig deutlich gesenkt wird.

Bild: © adimas / Fotolia.com

Stromratgeber

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok